Riehler Schwimmbad - 2018-2

Das alte „Licht-, Luft-, Sonnen- und Strandbad“

1909 wird erstmalig unter der Adresse Riehler Str. 350 das „Luftbad“ der Witwe August Hufendieck erwähnt. Dieses „Schwimm-, Licht-, Luft- und Sonnenbad“ war nicht die erste Rheinbadeanstalt von Köln. Es gab schon die Badeanstalten Frankenwerft, Kaiser Friedrich Ufer, Oberländer Ufer und die Badeanstalt an der Deutzer Schiffbrücke. Riehl dagegen hatte die erste Badeanstalt mit einem Strand. Sie lag südlich der Mülheimer Schiffbrücke unmittelbar am Rhein.

Als die Schiffbrücke 1929 der Hängebrücke weichen musste und gleichzeitig das Vorflutgelände geschaffen wurde, musste das alte Schwimmbad weichen. Es wurde an die Ecke Riehler Straße und der Straße An der Schanz gegenüber der Einmündung Boltensternstraße verlegt. Das neue Schwimmbad „Rheinlust“ verfügte zunächst über nur ein Becken.

Das Schwimmbad "Rheinlust" um 1934

Da die Verlängerung der Rheinuferbahn bis nach Riehl 1934 wieder eingestellt wurde, pachtete Herr Hufendieck das ehemalige Empfangsgebäude der Bahn. Er brachte die nüchterne Aufschrift „Schwimmbad“ statt der alt vertrauten Bezeichnung „Rheinlust“ an und nutze das Gebäude für die Zwecke des Bades und zur Restauration.

Etwa Anfang der 60er Jahre des letzten Jahrhunderts übernahm die Stadt Köln das Freibad. In dieser Zeit wurden der neue Umkleide- und Garderobenbereich sowie ein zweites Becken gebaut. Im Zusammenhang mit dem Bau des Colonia-Hauses wurden die Liegewiesen zum Teil verlegt und in Richtung Rhein ein neuer Gastronomiebereich geschaffen.


In den 1970er Jahren gingen die Besucherzahlen deutlich zurück, so dass eine wirtschaftliche Führung des Schwimmbades nicht mehr möglich erschien und die städtischen Zuschüsse nicht mehr aufgebracht werden konnten. Damit folgte 1985 das endgültige Aus für die lange Schwimmbadtradition in Riehl.

Die Schwimmbecken wurden zugeschüttet und die Liegewiesen als Grünanlage der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Im Umkleidebereich fand das Zirkus- und Artistikzentrum Köln (ZAK) eine Bleibe und der ehemalige Gastronomiebereich am Rhein wurde als Biergartenrestaurant „Schwimmbad“ weitergeführt.

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

02202 - 21966

oder nutzen Sie unser

Kontaktformular.

Unterstützt und gefördert durch:

Impressum              Datenschutz

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Joachim Brokmeier